Gruppen

Unsere Gruppeneinteilung entspricht dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder. In allen drei Gruppen versuchen wir eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich sich die Kinder wohl und angenommen fühlen. Das ist eine wichtige Voraussetzung, damit sich die Kinder entfalten können.
Auch arbeiten wir in diesen drei Gruppen eng zusammen und bilden eine Einheit. Das ermöglicht den Kindern auch untereinander Kontakte zu knüpfen, voneinander zu lernen und einander zu helfen. Die Kleinen lernen von den Großen und werden von diesen auch immer wieder liebevoll und gern umsorgt.

Im Blick auf die Zukunft der uns anvertrauten Kinder sehen wir unsere Ziele und unsere Aufgaben darin, die Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, nämlich jedes Kind in seiner Einmaligkeit zu erfassen, dem Kind durch pädagogische Anregungen zu helfen, sich selbst zu entwickeln und die Stärken und Fähigkeiten jedes einzelnen Kindes zu entdecken und zu fördern.

Krippe

In der Kleinkindgruppe fördern unsere Pädagoginnen 15 Kinder im Alter von ein bis drei Jahren und lassen den Abschiedsschmerz von der Mama bald vergessen. Kinder lernen den Umgang mit Gleichaltrigen, eine Herausforderung, wenn in der Familie nur Erwachsene sind. Sie lernen in einem wachsenden Miteinander zu teilen, zu warten und entdecken im kreativen Handeln ihre Umwelt.

Familiengruppe

In der Familiengruppe spielen, singen, basteln 20 Kinder im Alter von 2,5 bis 4 Jahren. Im Spiel leben sie in der Welt der Erwachsenen und freuen sich über die Entdeckung verschiedener Arbeitsabläufe und können in allen Spielbereichen ihren Ideen freien Raum lassen. Durch unterschiedliche Mal- und Bastelanregungen entwickeln wir die Feinmotorik und trainieren diese.

Vorschulgruppe

In der Vorschulgruppe für Kinder von 4 und 5 Jahren fördern unsere Pädagoginnen die notwendigen Fähigkeiten für den späteren Schulbesuch. Daher ist auch die Zusammenarbeit mit unserer Volksschule ein fester Bestandteil. Alle Bildungsbereiche wie Sprache, Bewegung, Kreativität, Naturverbundenheit, Zusammenleben stärken die Fähigkeiten der Kinder. Eine Atmosphäre des Vertrauens und der Geborgenheit fördert die Lust am Lernen. Damit erwerben die Kinder wichtige Voraussetzungen für den späteren Schulbesuch.